Back in Business

20150528_153637-01Ja ja, es tut mir leid. Die drei bis vier Menschen, die sich regelmäßig auf diesen Blog verirren, um den großen Blödsinn meiner kleinen Welt zu verfolgen, mussten lange auf ein Lebenszeichen von mir warten. Gut 18, beinahe 19. Monate lang ist es mir nicht gelungen, euch mit neuen geistigen Ergüssen zu bespielen. Damit einher natürlich auch die mangelnde Befriedigung anhand der Tatsache, dass da tatsächlich jemand noch ungeschickter und dämlicher durch die Welt schreitet, als die meisten anderen Menschen.

Gerne würde ich euch berichten, ich habe in der Zwischenzeit Heroisches geleistet. Ein Einhorn mit gebrochenen Flügeln zu reanimieren etwa. Einen Bier-Weit-Spuck-Wettbewerb zu gewinnen. Sich selbst stopfende Socken zu erfinden. Irgendwie so was.

Aber weit gefehlt. Dazwischen gekommen ist einfach das Leben, zahllose gerauchte Zigaretten und viele getrunkene Erfrischungsbrausen. Ausgeprägte Abneigung gegen tausende Dinge. Und nicht akzeptiertes Erwachsenwerden mit all seinen Verpflichtungen und körperlichen Gebrechen, die mich selbst in verhältnismäßig jungen Jahren knallhart auf einen personifizierten Totalschaden zusteuern lassen.

Nun bin ich also wieder da und hab irgendwie ordentlich Bock, die Menschheit wieder an meinen kleinen Geschichten teilhaben zu lassen.

Natürlich brauche ich erst einmal irgendeine Form von Einstieg back im Blogger-Business. Ich hab mir lang überlegt, was ich euch Nettes mitteilen könnte. Doch erstmal musste ich mich wieder selbst auf diesem Blog anmelden und sehen, was in meiner Abwesenheit so los gewesen ist. Klar, ich hab befürchtet, dass zwischenzeitlich schon vertrocknete Heuballen über den Bildschirm ziehen und mein PC trotz Ermangelung an Boxen seichtes Grillen-Gezirpe von sich gibt. Doch so schlimm war es gar nicht.

TATSÄCHLICH!

Einige von euch haben sich tatsächlich noch auf meine kleine, bescheidene Seite verirrt. Ich war echt erstaunt, schließlich war hier echt tote Hose.

Also: wer zählte zu meinen lieben Besuchern, denen meine unendliche Dankbarkeit geschuldet ist? Bei meinen Freunden habe ich es längst aufgegeben, sie zum Verfolgen meiner Worte zu nötigen. Gab ja auch nichts mehr, was es zu lesen gäbe. Fans dürfte ich auch nicht haben. Wo sollten die auch herkommen. Aber hier bei diesem wundervollen Blog-Anbieter gibt es ein ebenso wundervolles Tool, dem ich an dieser Stelle meinen Wiedereinstieg widmen möchte.

Ihr wisst schon… diese nette kleine Statistik, der man entnehmen kann, über welche Suchbegriffe Menschen auf meinem Blog gelandet sind. So im Laufe des Bestehens. Ich kann euch sagen: Ich habe gut gelacht! Allerdings nicht, ohne mir im direkten Anschluss ernste Gedanken über die Aussage meines Blogs zu machen. Im Folgenden meine persönlichsen Charts der coolsten Anfragen.

  1. lillymistress (geil! Score!!! Und: Jippieee!)
  2. kackende Frauen in Filmen (oooooookay… warum? Ich mein, klar! Viele Herren träumen insgeheim vor sich hin, dass die Damen der Schöpfung Stoffwechsel mit Luft und Blümchen betreiben. Klar wissen die meisten Männer auch, dass das nicht stimmt. Aber mal ehrlich? Braucht man echt den Video-Proof, um sich davon zu vergewissern? Und wenn ja: Sorry, dass ihr diesen nicht auf meinem Blog gefunden habt. Ich werde natürlich alles daran setzen, diesen Missstand baldigst zu beheben… NOT!)
  3. Mädchen Bestrafung (Ja, wenn man was angestellt hat, dann kann eine Bestrafung angebracht und sogar vonnöten sein. Doch mal ehrlich, liebe Eltern und Erziehunsgberechtigte…. Wo bleibt der kreative Spaß am Eltern-Dasein, wenn man sich die Strafen nicht selbst ausdenken kann?)
  4. Kinder theatralisch auf etwas aufmerksam machen (Jau. Hier gilt prinzipiell der Kommentar des vorangegangenen Punkts. Allerdings frage ich mich, welchen Zweck die Theatralik hierbei spielen soll. Und ob dies jeglichen erzieherischen Zweck verfolgt. „Schantall! Wenn du dit Broggoli-Rösche‘ ned verbutzt, denn stirbted nen qualvollen Dod!!!“)
  5. Bilder zu Selbstmitleid (öhm joa. Wozu genau braucht man so was? Und warum genau glaubt man dies bei mir zu finden? Ich bin empört! Ich rede NIE über Selbstmitleid. NIE!!!!)
  6. Gott existiert nicht und wenn doch dann ist er ein sadistisches Arschloch (Ja. Hier scheine ich meine richtige Zielgruppe gefunden zu haben. Kommt wieder und zwar oft!)
  7. Jogginghosen Backstreet Boys (Hervooorragend! Man beachte die Notizen zu 6.)
  8. Colin Firths Frau ist ätzend (Echt? Ich hab voll keine Ahnung. Ich benötigte anhand dieser Aussage erst einmal selbst eine Suchmaschine, um herauszufinden, wo doch gleich Colin Firth sein Talent zum Besten gegeben hatte. Dann ists mir wieder eingefallen. Bei der Gelegenheit hab ich auch gleich mal nachgeschaut, mit wem der gute Mann verheiratet ist. Livia Giuggioli. Aha. Ok, sie sieht doch ganz nett aus. Dieses große Online-Lexikon, auf dem sich stets alle ihre Lebensweisheiten zusammenklauen, sagt, die Frau sei italienische Dokumentarfilmerin. Na, ist doch produktiver, als sich die Fingernägel zu lackieren.)
  9. Wie lange gibt es noch die Gattung Mann? (Hahahaha, mein Favorit! Interessante Frage. Wer auch immer das gefragt hat und bei mir gelandet ist: Solltest du die Antwort zwischenzeitlich gefunden haben, kannst du sie gerne in Kommentar-Form hier hinterlassen. Kenne Männlein wie Weiblein, die das interessieren dürfte. Aus unterschiedlichsten Beweggründen.)

Wie, Platz 10 fehlt? Wer brauch schon nen zehnten Platz.

Gibt dieses Best-Of-LillyMistress-Suchanfragen Aufschluss auf die Leserschaft dieser Seite? Keine Ahnung. Vielleicht ist es eine Anlaufstelle für die verkappten selbstmitleidigen Misanthropen, Eltern, Antichristen und sexistischen Jogginghosen-Träger und Backstreet Boys Fans, die Colin Firths Frau nicht leiden können und überdies ein schwer traumatisches Erlebnis während ihrer analen Phase hatten.

Vielleicht ist das alles aber auch nur Zufall. Wer weiß das schon so genau.

Advertisements

2 Antworten zu “Back in Business

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s